DiveSun-LED Tauchlampen
Tauchlampe Akku

Lithium-Ionen-AkkumulatorenAkku_18650

Lithium-Ionen-Akkumulatoren sind die Akkus mit der höchsten Energiedichte im handelüblichen Format. Sie zeichnen sich durch eine thermische Stabilität aus und unterliegen keinem Memory Effekt. Die thermische Stabilität ist gerade auch auch für Tauchgänge in kalten Gewässern von Vorteil, weil hier die Taucherlampe auch ausreichend Licht produziert. Der fehlende Memory Effekt garantiert uns eine lange Lebensdauer, auch bei häufigen Lade- und Entladezyklen. Ein konventioneller Lithium-Ionen-Akku hat eine Spannung von 3,7 Volt (ca. 3x so viel wie ein NiMH-Akku) und damit ideal für den Einsatz bei LED-Tauchlampen mit hoher Lichtleistung und langer Brenndauer ohne endlos Batterien vom Typ 1,5Volt einsetzen zu müssen.

Lagerung:
Die Lagerung von diesen Akkus ist nicht mehr zwingend, jedoch immer noch empfehlenswert bei tieferen Temperaturen (optimal +15°C) und mittlerer Ladung (55-75%). Temperaturen unter -25°C zerstören den Akku. Tiefentladung muß vermieden werden z.B. durch entsprechende Schutzschaltung in der Lampenelektronik um irreversibler Schädigung und Kapazitätsverlust zu vermeiden. Ratsam ist eine häufige sogenannte flache Ladung, welche den Akku nicht unter 50% Kapazität absinken lassen sollte. Frühere Empfehlungen einen Akku immer wieder komplett zu entladen und dann neu zu laden ist bei diesen Akkus nicht anzuwenden und eher schädlich. Unsere Empfehlung wäre in einem Zeitraum von maximal einem halben Jahr den Akku nachzuladen.

Schäden:
Um Schäden bei der Ladung zu vermeiden nutzen Sie bitte die mitgelieferten Ladegeräte oder nur speziell für Lithium-Ionen-Akkumulatoren geeignete Ladeeinrichtungen. Bei einer meßbaren Restspannung von unter 1,5V ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das der Akku defekt ist und sollte nicht mehr verwendet werden. Werden fehlerhafte Akkus geladen kann es zu Überhitzung und Brandgefahr kommen. Mechanische Beschädigung kann innere Kurzschlüsse erzeugen und so eine Brandgefahr darstellen. Bitte kontrollieren Sie die Akkus sollten diese z.B. runter gefallen sein und beschädigt.

Akku Nachkauf:
Sollten Sie den Akku im Fachhandel nachkaufen wollen, achten Sie bitte auf die Verwechslungsgefahr zwischen Lithium-Ionen Akkus und Lithium Batterien. Die jeweils verwendeten Akkutypen sind bei den Beschreibungen der Tauchlampen vermerkt.

Vorsichtsmaßnahmen:
1. Keine anderen Akkutypen verwenden.
2. Nicht während des Tauchens (unter Wasser) öffnen.
3. Auf Polarität des Akkus achten.
4. Machen Sie Erhaltungsladungen bei längerer Nichtnutzung des Akkus (ca. alle 6 Monate).
5. Nach jedem Einsatz mit klarem Süßwasser spülen.
6. Die Verwendung in direkter Sonneneinstrahlung und bei Temperaturen über 38°C vermeiden.
7. Nur Ladegeräte speziell für Lithium-Ionen- Akkumulatoren verwenden.
8. Keine Akkus verwenden mit sichtbaren Schäden.

Sicherheitshinweis:
Bitte beachten Sie die angegebenen Vorsichtsmaßnahmen. Bei Wassereinbruch in die Lampe ist der Akku zu entfernen und die Lampe offen zu lagern. Der Akku ist in jedem Fall zu ersetzen und sachgerecht zu entsorgen.
Unsachgemäßer Umgang mit Lithium-Ionen-Akkumulatoren kann im ungünstigsten Fall zum Ausgasen, Verbrennen oder Explosion führen!

Hinweise zur Batterieentsorgung
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien enthalten, sind wir verpflichtet, Sie auf folgendes hinzuweisen:
Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endnutzer gesetzlich verpflichtet. Sie können Altbatterien, die wir als Neubatterien im Sortiment führen oder geführt haben, unentgeltlich an unserem Versandlager (Versandadresse) zurückgeben. Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:
Das Symbol der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass die Batterie nicht in den Hausmüll gegeben werden darf.
Batteriegesetz

[LED Tauchlampen DiveSun] [LED Taucherlampen] [Technik LED Tauchlampe] [LED Kopf] [LED Steuerteil] [Tauchlampe Akku] [Ladegerät] [Anwendung LED Lampen] [Vertrieb Tauchlampen] [Impressum Kontakt] [Links] [Kundenmeinungen]